National Roaming

Eine SIM-Karte - zwei Mobilfunknetze. Immer superschnell unterwegs.

discoPLUS-Kunden profitieren ab sofort automatisch vom technischen Zusammenschluss der UMTS-Mobilfunknetze von o2 und E-Plus (,,National Roaming"). Mit der Zusammenlegung der Netze erleben discoPLUS-Kunden eine noch bessere Netzabdeckung sowohl im städtischen als auch im ländlichen Raum. Die SIM-Karte wechselt dabei automatisch immer in das E-Plus-Netz, falls im o2 Netz nur eine 2G-Versorgung möglich wäre. Sie genießen somit beim Telefonieren, Simsen und Surfen ein deutlich verbessertes mobiles Erlebnis. Man kennt das: Surfen macht mit einer 2G-Verbindung einfach keinen Spaß. Nun ist Rettung in Form des ,,National Roaming" in Sicht. Welche Vorteile es bringt, wer davon profitiert und wie man es nutzen kann, erläutert dieser Artikel.

Roaming innerhalb Deutschlands

Die meisten Handynutzer werden ,,Roaming" vom Urlaub kennen. Das Surfen und Telefonieren in ausländischen Netzen kann dabei oft teuer werden. Anders beim National Roaming, das sich innerhalb Deutschlands abspielt. Hier entstehen den Kunden keine zusätzlichen Kosten. Vielmehr nutzen sie nun ein verbessertes Netz.

Deutlich verbessertes mobiles Erlebnis

Ab sofort profitieren auch discoPLUS-Kunden automatisch vom technischen Zusammenschluss der UMTS-Mobilfunknetze von o2 und E-Plus (,,National Roaming"). Mit der Zusammenlegung der Netze erleben sie eine noch bessere Netzabdeckung sowohl im städtischen als auch im ländlichen Raum. Die SIM-Karte wechselt dabei automatisch immer in das E-Plus-Netz, falls im o2-Netz nur eine 2G-Versorgung möglich wäre. Somit genießen die Kunden beim Telefonieren, Simsen und Surfen ein deutlich verbessertes mobiles Erlebnis.

Mit einer SIM-Karte in zwei Netzen

National Roaming heißt also nichts anderes, als sich mit einer SIM-Karte in zwei verschiedenen Handynetzen, nämlich dem von o2 und dem von E-Plus, zu bewegen. Welche Vorteile bringt dieses neue riesige Netz den Kunden von discoPLUS konkret? In Städten profitieren sie von einem besseren 3G-Empfang in Gebäuden, in ländlichen Regionen von einer insgesamt verbesserten Abdeckung.

Wie funktioniert National Roaming?

  • 1. Der Kunde surft nur im 2G-Netz.
  • 2. Die SIM-Karte wechselt automatisch in das E-Plus-Netz.
  • 3. Der Kunde ist nun im 3G-Netz unterwegs.

Was muss ich tun, um beide Netze nutzen zu können?

Das ist denkbar einfach: Um die neuen Netzeinstellungen zu aktivieren, muss der Kunde nur sein Mobiltelefon neu starten - schon kann er vom National Roaming profitieren. Bei einigen Geräten muss für die Nutzung der beiden Netze zusätzlich Daten-Roaming aktiviert sein.

Woran erkenne ich, dass ich beide Netze nutze?

Auf den meisten Geräten wird den Kunden im o2-Netz ein ,,+" neben dem o2-Netzsymbol im Display angezeigt, sobald sie sich im Netz von E-Plus befinden. Um die Netzabdeckung in der eigenen Region zu überprüfen, kann man einen Netzcheck durchführen.

Mehr Informationen

Themenübersicht

Inhalt wird geladen

Inhalt wird geladen
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.