Rufnummernmitnahme (MNP)

Generell ist eine Portierung der Rufnummer (MNP) immer möglich, es gibt jedoch ein paar wichtige Details, die bei der Rufnummernmitnahme beachtet werden müssen.

Der zur Rufnummer gehörige Handyvertrag bzw. die SIM-Karte muss beim alten Anbieter gekündigt sein, dies muss bei Laufzeitverträgen im Normalfall mindestens 3 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit erfolgen.

Das Vertragsende darf höchstens 85 Tage in der Vergangenheit und maximal 123 Tage in der Zukunft liegen.

Kosten für die Rufnummermitnahme:
discoPLUS stellt für die Mitnahme der bisherigen Rufnummer zu discoPLUS keine Kosten in Rechnung. Im Normalfall erhebt der abgebende Anbieter (d.h. Ihr alter Handyanbieter) eine Gebühr zwischen 25 und 30 Euro. Informieren Sie sich hierzu bei Ihrem bisherigen Handytarif Anbieter.

Detaillierte Informationen zu den Voraussetzungen für eine erfolgreiche Mitnahme der Rufnummer, finden Sie hier:
PDF-Datei Weitere Informationen zur Rufnummern-Mitnahme oder auf der Ratgeberseite nummer-behalten.de.

discoPLUS - discountgünstig telefonieren und surfen.

Mehr Informationen

Themenübersicht

Inhalt wird geladen

Inhalt wird geladen
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.