Taktung

Die Taktung bei discoPLUS entspricht 1/1Minute. Durch den extrem günstigen Minutenpreis sind mit discoPLUS auch kurze Gespräche äußerst günstig.

Unsere aktuelle Empfehlung

Im Mobilfunkbereich wird immer wieder der Begriff Taktung verwendet, allerdings wissen nur die wenigsten etwas damit anzufangen. Dabei ist vor allem dieser Begriff sehr wichtig wenn es um die jeweiligen Entgeltabrechnungen geht. So ist die Taktung für die Aufteilung der jeweiligen Verbindungsdauern in unterschiedlichen Zeitintervallen verantwortlich und bestimmt somit maßgeblich die Höhe der Verbindungskosten.

Die Taktung wird immer durch zwei Zahlen angegeben, die durch einen Schrägstrich von einander getrennt sind. Die Zahl vor dem Schrägstrich gibt dabei die Sekunden im ersten Takt an und die Zahl nach dem Schrägstrich die Sekunden der darauffolgenden Takte. Durch ein kleines Beispiel soll die Rechnung etwas genauer erklärt werden. Wird als Taktung zum Beispiel 60/10 angegeben, so bedeutet dies, dass die erste Minute einer Verbindung stets voll berechnet wird, die Zeit der weiteren Verbindung hingegen wird alle 10 Sekunden abgerechnet. Für den Kunden hat dies einen großen Vorteil, denn auf diese Weise zahlt der Kunde wirklich nur die Verbindungskosten, die er auch verbraucht hat. Handelt es sich hingegen um einen 60/60 Takt, so zahlt der Kunden auch nach der ersten Verbindungsminute stets den Preis für eine weitere Minute. Telefoniert der Kunde beispielsweise 4 Minuten und 2 Sekunden, so muss dieser bei dem 60/60 Takt bzw. 1/1 Minute Takt für ganze 5 Minuten zahlen. Da der Minutenpreis bei discoPLUS jedoch extrem niedrig ist, spielt die Taktung selbst bei kürzeren Gesprächen keine nennenswerte Rolle.

Mehr Informationen

Themenübersicht

Inhalt wird geladen

Inhalt wird geladen
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.